macmon Network Access Control für kritische Infrastrukturen:
Absicherung von IT- und medizinischen Netzwerken

IT-Netzwerke, die Medizinprodukte integrieren, werden zu medizinischen Netzwerken - damit sind in nahezu allen Kliniken inzwischen die IT-Netzwerke gleichzeitig auch medizinische Netzwerke. Die Anforderung, dass die modernen Geräte über eine Netzwerkverbindung verfügen und die Anforderung der Ärzte, auf die digitalen Ergebnisse z.B. der MRT-Systeme (jederzeit und überall) zugreifen zu können, zwingt die IT-Abteilungen in der Regel zur Integration der früher getrennten Netze.

macmon-Nutzen für den Netzwerkschutz in Krankenhäusern und Kliniken:

  • Einbinden aller Medizintechnik ohne Gefahr für das bestehende Netzwerk oder die medizinischen Geräte
  • Ermöglichung des zeitlich und räumlich flexiblen Zugriffs auf Patientendaten für Ärzte bei gleichzeitigem Schutz vor unbefugtem Zugriff
  • Bereitstellen von dedizierten und zeitlich befristeten Internetzugängen für Gäste und Patienten, ohne für Ärzte und Patienten getrennte WLAN-Infrastrukturen aufbauen zu müssen
  • Sicherstellung der Integrität des Netzwerkes durch ausschließliches Gewähren des Netzwerkzugangs für die definierten (eigenen und zugelassenen) Geräte
  • Unterstützung bei der Zertifizierung nach ISO 27001, der Umsetzung der BSI-Standards zum Informationssicherheitsmanagement, der IT-Grundschutz-Kataloge und von Krankenhaus-Zertifizierungs-verfahren (z.B. KTQ-Zertifizierung oder DIN EN 80001)
  • Überwachung und Kontrolle aller im Netzwerk befindlichen Geräte (Live-Bestandsmanagement) und Dokumentation aller Zugriffe auf das Krankenhausnetzwerk
  • Definition von gezielten Datenrouten und Übergabeschnittstellen zum besseren und gezielteren Schutz von sensiblen Daten wie Patienteninformationen

TIPP: Nutzen Sie das erste Handbuch zur Einführung von NAC nach DIN EN 80001-1
Um Krankenhäuser & Kliniken noch besser für die Umsetzung Ihres Risikomanagements zu rüsten, stellt macmon secure ab sofort ein Handbuch zur Unterstützung der Umsetzung der DIN EN 80001-1 im Verbund mit der NAC-Lösung macmon zur Verfügung. Das Handbuch richtet sich an die Risikobeauftragten Medizinischer IT-Netzwerke.

Es beinhaltet u.a. Informationen zur Systemintegration des Produktes, zum Patchmanagement, zu Zertifizierungen der Hardware und der Software, zu Richtlinien für Risikomanagement und Risikoakzeptanzkriterien sowie insbesondere zur Risikoanalyse und -bewertung und Freigabe des Restrisikos. Im Zuge dessen werden mögliche Gefährdungssituationen bei der Einbindung von macmon NAC in das Medizinische IT-Netzwerk aufgelistet und analysiert. So können alle möglichen Gefahrenquellen auf ihr Risiko für Patienten, Anwender und Dritte im vornherein durchdacht, bewertet und beherrscht werden.

Das Handbuch ist für Kunden auf Anfrage verfügbar. » Sehen Sie hier einen Preview auf alle Inhalte.

Network Access Control NAC - intelligent einfach

» Download Branchenblatt Gesundheitswesen

» Download Anwenderbericht Westküstenkliniken (WKK)

» Download Flyer Module-Bundles

Erfahren Sie außerdem in der Titelstory der Krankenhaus-IT 06/2014, wie IT-Sicherheit und NAC in medizinischen IT-Netzwerken zur Patienten-Sicherheit beitragen.