macmon Network Access Control für kritische Infrastrukturen:
Absicherung von Produktionsnetzen

In Produktionsbereichen sind die gängigen Kommunikationssysteme wie Feldbus, Interbus oder Profibus zunehmend durch PROFINET, ein Ethernet-basiertes Datenkommunikationssystem, ersetzt worden. Dieser Umstand bietet neben wirtschaftlichen Vorteilen - da nun Standardkomponenten für den Datenaustausch zum Einsatz kommen - jedoch auch ein enormes Gefahrenpotential. Mit der zunehmenden Vernetzung der Produktionssysteme, die zum Teil bis in die Office-Welt hineinreicht, steigt die Komplexität und Anfälligkeit der Netze.

macmon-Nutzen für den Schutz der Produktionsnetze:

  • Einbinden aller Produktionstechnik ohne Gefahr für das bestehende Netzwerk oder die Produktion selbst
  • Gewährleistung des spontanen Zugangs zu den Produktionssystemen für Wartungstechniker durch die Definition von gezielten Kommunikationswegen und entsprechende Absicherung dieser Kanäle
  • Sicherstellung der Integrität des Netzwerkes, durch ausschließliches Gewähren des Netzwerkzugangs für die definierten (eigenen und zugelassenen) Geräte
  • Unterstützung bei der Zertifizierung nach ISO 27001, der Umsetzung der BSI-Standards zum Informationssicherheitsmanagement und der IT-Grundschutz-Kataloge
  • Überwachung und Kontrolle aller im Netzwerk befindlichen Geräte (Live-Bestandsmanagement) und Dokumentation aller Zugriffe auf das Netzwerk
  • Differenzierte Zugriffskontrolle auf ausgewählte Netzwerkbereiche wie VLAN Produktion und VLAN Verwaltung
  • Definition von gezielten Datenrouten und Übergabeschnittstellen zum besseren und gezielteren Schutz von sensiblen Daten wie Technologie-Know-how oder Produktionsdaten

Network Access Control NAC - intelligent einfach

» Download Branchenblatt Industrie

» Download Datenblatt macmon Network Bundle