Network Access Control

Steuern Sie Ihre Zugänge auf Basis der Endgeräte-Identitäten

Ob Sie für die Kontrolle der Zugänge den reaktiven Ansatz per SNMP, den proaktiven Ansatz über 802.1X oder einen gemischten Betrieb nutzen möchten, macht administrativ durch das einheitliche und automatische Regelwerk in macmon NAC keinen Unterschied.

Die Netzwerksegmentierung erhöht die Sicherheit im Netzwerk und bildet auch BSI-konforme Sicherheitskonzepte ab. Die Kombination von macmon NAC mit bestehenden Identitätsquellen – CMDBs, Asset Management, AD/LDAP oder auch Mobile Device Management (MDM) – führt zu einer zentralen und vollständigen Sicht, die permanent aktuell ist.

VORTEILE:

  • Technologieunabhängig: Mischbetrieb mit und ohne 802.1X/RADIUS
  • Variabel: Abbildung und Umsetzung jeglicher VLAN-Konzepte
  • Kompatibel: Anbindung beliebiger Identitätsquellen zur automatischen Pflege der Systeme
  • Effizient: Gästeportal mit Sponsor- und BYOD-Funktionalität zur Reduzierung von Administrationsaufwänden
  • Flexibel: Etablierung von Sicherheitszonen und zweckgebundenen Zugängen
  • Mächtig: dynamisches und automatisches Regelwerk
  • Automatisch: Isolierung von UFOs

Weitere Phasen des LifeCycles:

 

ÜBERSICHT

Erhalten der vollständigen Netzwerkübersicht und Aufspüren von UFOs (unbekannte fremde Objekte).

 

COMPLIANCE

Überprüfung der Sicherheitslevel, automatische Isolation von unsicheren Geräten und Anbindung von Technologiepartnern.


Unsere Produkte im Überblick: