macmon Training

Werden Sie zum macmon-Spezialisten

Das macmon Training ist in drei Tage unterteilt, die jeweils aufeinander aufbauen. Dabei wird Tag für Tag tiefergehendes Knowhow zu macmon NAC vermittelt. Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf praktischen Übungen für alle Teilnehmer in einem jeweils eigenen Lab. Prägnante Theorieanteile und das macmon NACBook sollen dem Teilnehmer helfen, angewandtes Wissen umfassend zu verstehen.
 
Ausgerichtet ist das macmon Training an Netzwerkadministratoren und Teilnehmer, denen der Umgang mit IP-Adressen, ARP, DNS, DHCP, VLANs geläufig ist. Für ein effektives Training, mit dem Fokus auf der Implementierung von macmon NAC, setzen wir entsprechende Kenntnisse voraus die Sie hier im Detail nachlesen können. Erforderliche Kenntnisse zur Teilnahme an einem macmon Training.

Das macmon Training findet entweder direkt in unseren Räumlichkeiten in Berlin statt oder wird als Remote-Training angeboten. Das Training wird von unseren eigenen technischen Mitarbeitern durchgeführt.
 
Sollten die kurzen Umschreibungen der drei Tage für Sie nicht aussagekräftig genug sein, so sprechen Sie uns gerne an.


REMOTE TRAINING

Unsere Alternative zum Training vor Ort. Jetzt mehr erfahren und anmelden >>

Als Alternative zum Training bei uns in Berlin bieten wir das macmon Training auch als Remote-Veranstaltung an. Dabei vermitteln unsere erfahrenen Trainer die gleichen Inhalte, die auch im Präsenztraining behandelt werden. Das Training findet live, mit maximal 6 Teilnehmern, statt. Eine professionelle Videokonferenzlösung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit aktiv am Training teilzunehmen. Aufgaben können gemeinsam bearbeitet und diskutiert werden. Die praktischen Übungen werden in virtuellen Trainings-Labs durchgeführt, die vorab zur Verfügung gestellt werden (die Einbindung eines eigenen Switches ist optional möglich).

Zur Teilnahme ist eine Internetverbindung (ab DSL 25) und ein aktueller PC oder Laptop erforderlich. Genauere Spezifikationen finden Sie in unseren technischen Voraussetzungen.

Zeit: 10 - 17 Uhr (Remote Training: 09 - 17 Uhr)
Am ersten Tag geht es um die Grundkonfiguration von macmon. Der Teilnehmer richtet im eigenen Lab eine macmon Appliance ein.
Eine lauffähige Basis-Installation ist das Ziel dieses Tages.

  • Begrüßung & Organisatorisches
  • Überblick und Zielsetzung von macmon
  • Einrichtung einer macmon Appliance
  • Einrichtung einer Netzwerk Basiskonfiguration
  • Thema: Identitätsquellen
  • macmon Regelwerk
  • Einrichtung 802.1X

Zeit: 09 - 17 Uhr (Remote Training: 09 - 17 Uhr)
Am zweiten Tag werden erweiterte Module von macmon eingerichtet, sowie spezifische Produktanpassungen vorgenommen.
Ziel dieses Tages ist es eine angepasste Konfiguration in macmon vorzunehmen, wie es in den meisten Anwendungsumgebungen
der Fall ist. Ein Q&A für offene Punkte vom ersten Tag, gehört genauso dazu.

  • Q&A zu Tag 1
  • Advanced Security
  • Erstellen eigener Benachrichtigungen
  • Regelwerk Beispiele
  • Compliance Modul
  • API
  • Gästeportal
  • Berichte & Dashboard

Zeit: 09 - 16 Uhr (Remote Training 09 - 17 Uhr)
Der dritte Tag ist dazu bestimmt Fehleranalyse in macmon kennenzulernen sowie einzelne Übungen zum Produkt durchzuführen.
Auch hier soll ein Q&A helfen Gelerntes zu vertiefen und Themen anzusprechen, die den Teilnehmern besonders wichtig sind.

  • Q&A zu Tag 2
  • Fehleranalyse in macmon
  • macmon Cluster
  • Regelwerk Übungen
  • API Übungen
  • Offene Fragen & Abschluss

Sichern Sie sich jetzt direkt Ihren Platz
und werden Sie macmon-Spezialist:

TERMINE 2020:
  • 24. - 26. Juni 2020 • englisches Training - Remote
  • 08. - 10. Juli 2020  - Remote
  • 22. - 24. Juli 2020 - Remote
  • 05. - 07. August 2020 - Remote
  • 19. - 21. August 2020 - Remote
  • 02. - 04. September 2020 • englisches Training - Remote
  • 16. - 18. September 2020 - Remote

Zur Onlinebuchung